Zum Inhalt springen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung

Mai 5 @ 15:00 - 17:00 UTC+0

Eine Frühlingsreise: 33 Gedichte

Lesung aus der Haiku-Anthologie im Rahmen der aktuellen Ausstellungen in Schloss Mitsuko, Todendorf bei Teterow.

Sie sind herzlich eingeladen am 5.5.2018 um 15 Uhr zur Lesung im Schloss Mitsuko, Todendorf, in der wir einen wunderbaren Gedichtband vorstellen: Die große Haiku-Anthologie, wie es noch keine gab! Haiku-Dichterin Masami Ono-Fellner und der Japanologe Professor Eduard Klopfenstein haben Gedichte aus fünf Jahrhunderten erforscht, ausgewählt, übersetzt und – wie es in Japan üblich ist – mit Kommentaren versehen.

Als ich meine Ausstellung im Schloss Mitsuko vorbereitete, wünschte ich mir Gedichte, die im Raum schweben. So entstand die Idee dieser Lesung. Bei der ausgiebigen Recherche fand ich überraschenderweise das folgende Hokku von Arakida Moritake aus dem 15. Jh.: „Schwebt da eine abgefallene/Blüte an den Ast zurück?/… Ach, ein Schmetterling!“ – Ja, das ist es! dachte ich. Das spiegelt mein Empfinden wider, was mir bei meinen Kamelienbildern vorschwebt: Die Blüten assoziieren Schmetterlinge, beim Betrachten werden die Blüten abwechselnd fallend und sich hebend wahrgenommen. Die einfachblütige Art der Camellia japonica, die in Japan Sinnbild für Tod und Vergänglichkeit ist, symbolisiert auch Eleganz, Harmonie und Freundschaft. Und, wie ich es in dem Buch zu diesem Hokku beigefügten Kommentar lesen konnte, wird in diesem Gedicht eine Formulierung aus der zen-buddhistischen Tradition aufgegriffen und weitergesponnen.

Gleich habe ich das Buch bestellt, und ließ mich verzaubern. Zur unserer Lesung am 5.5.2018 habe ich aus den 305 dreizeiligen Gedichten 33 zu einer Frühlingsreise durch Zeit und Raum zusammengestellt. Die Gedichte zeichnen sich durch einen feinen Humor aus, und bei allem Ernst gibt es hier viel Komik. Es macht große Freude alle Sinnen zu aktivieren um die Wirkung entfalten lassen. Wie es im Nachwort steht: Das Haiku ist eine extrem reduzierte dichterische Aussage, meist mit Doppelbedeutungen, Anspielungen, versteckten Zitaten, Assoziations- und Gedankensprüngen beladen und der Rezipient soll wieder und wieder lesen, bis es auszustrahlen beginnt. Davon angeregt, wird er den leeren umgebenden Raum mit seinen eigenen Vorstellungen und Gedanken füllen. Er wird auf diese Weise die Verse vervollständigen und zu Ende führen. Das traditionelles Dichten ist in Japan ein soziales Ereignis und bei einem klassischen Haiku-Treffen bekommen die Teilnehmer Anregungen voneinander.

Wir laden Sie zu der zweisprachige Lesung, zu den beiden aktuellen Ausstellungen und in den Hain ein, um traditionelle japanische Gartenkunst zu entdecken. Es werden feiner japanischer Tee, Kuchen und Kaffee angeboten.

Geöffnet ab 13 bis 17 Uhr.

Eine Frühlingsreise: 33 Gedichte – Zweisprachige Lesung aus der Haiku-Anthologie

Eduard Klopfenstein, Masami Ono-Feller: Haiku. Gedichte aus fünf Jahrhunderten Japanisch/Deutsch Reclam 2017

losgelöst – Siebdruck auf Leinen von Adrienne Györgyi, Designerin
Kimonoausstellung – aus der Sammlung des Ehepaars Radeloff
Frühling im Hain – traditionelle japanische Gartenkunst

Bilder unter:

Tuchausstellung Bilder 

Kimono-Ausstellungen Bilder

Frühling im Hain Bilder

 

Details

Datum:
Mai 5
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Förderverein deutsch-japanischer Freundeskreis Todendorf e.V.
Telefon:
039975 759797
E-Mail:
mail@schloss-mitsuko.org
Website:
www.schloss-mitsuko.org

Veranstaltungsort

Schloss Mitsuko
Kastanienallee 21
Thürkow, Mecklenburg 17168 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
039975 759797
Website:
www.schloss-mitsuko.org
%d Bloggern gefällt das: