Hiroshima Gedenken 6. August 2022, 14 Uhr

Wir brauchen immer das Gedenken an die Schrecken von Krieg und Vernichtung, besonders in diesem Jahr, in dem wieder in Europa Krieg ist. Gewalt, Rassismus, Krieg zeigen wieder ihre häßlich und furchtbare Fratze. Auch China bedroht Taiwan. Revisionismus und Revanchismus prägen die Konflikte wie schon so oft.

Dieses Jahr haben wir den Hiroshima Tag zum Gedenken ausgewählt. Selbstverständlich gedenken wir aber Hiroshima, Nagasaki und Fukushima. Es gibt Lesungen von Texten, Gedichten und Haiku in diesem Jahr. Im Anschluss wird die Glocke 108 Mal angeschlagen.