Achtung Kamelienfest wird verlegt auf den 25. April 2020

Wenn die Kameliensträucher tsubaki (椿) blühen, wird in Japan das Kamelienfest Tsubaki Matsuri (椿祭り) gefeiert. Das in Ostasien beheimatete Teestrauchgewächs hat große symbolische Bedeutung. Verliert die Pflanze ihre meist roten Blütenblätter im Winter, so erinnern die im Schnee liegenden Blütenblätter an vergossene Bluttropfen – ein Symbol für Tod und Vergänglichkeit.

Zahlreiche Arten dieser japanischen Kostbarkeit sind Anfang April auch in Todendorf in schönster Blüte zu bewundern. Zur Frühjahrsblüte der Camelia japonica feiern wir am 25. April 2020 ab 14 Uhr im Schloss Mitsuko und im Deutsch-Japanischen Hain das erste Fest des Jahres.

Andre Treichel wird eine Einführung zur Kamelie mit Beamer-Präsentation anbieten.

Zeitgleich findet die Eröffnung der Ausstellung „Yokai“ von Peter Hecht statt. Die Finissage der Ausstellung von Setsuko Fukushima müssen wir unter den gegenwärtigen Umständen leider absagen.

%d Bloggern gefällt das: