Uncategorized


  • Thumbnail for the post titled: Paula – ein Gedenken

    Paula – ein Gedenken

    Die Erlebnisse von Krieg, Gewalt und Rassismus begegneten Prof. Heinrich Johann Radeloff paradigmatisch im Tod seiner Schulkameradin Paula und weiterer 22 Menschen. darüber verfaßte er ein Requiem, das 2004/05 von Henning Schmiedt vertont wurde und in Berlin und Bremen uraufgeführt wurde. Der rbb zeichnete dieses Werk auf. Es ist nach wie vor erhältlich im Neuklang Katalog der Bauer-Studios . Aus diesen Gedanken und Erfahrungen heraus, setzte Prof. Radeloff einen Stein im Wald Nähe Cammin bei Laage, um ein Zeichen gegen Krieg, Gewalt und Rassismus zu setzen, viele folgten seinem Beispiel und legten kleine Steine rund herum, so dass der Obelisk inmitten eines Hügels aus kleinen Steinen steht. Dort findet jährlich ein Gedenken […]

  • Thumbnail for the post titled: Yokai – Tiergeister by Peter Hecht 25.04.2020 – 23.05.2020

    Yokai – Tiergeister by Peter Hecht 25.04.2020 – 23.05.2020

    Peter Hecht hat Werke in vielen Erdteilen geschaffen. Fast immer geht es um das Wesen der Tiere, ihren Geist… um Wesen und Fabelwesen, um das was im japanischen mit Yokai umschrieben ist. So wechseln wir quasi übergangslos von der Botanik in die Welt der Tiere. Die Ausstellung findet parallel zum Kamelienfest statt und bildet mit diesem zusammen den Saisonauftakt.

  • Thumbnail for the post titled: Finissage „Alternative Botanik“ von Setsuko Fukushima muss leider entfallen – infolge von Corona

    Finissage „Alternative Botanik“ von Setsuko Fukushima muss leider entfallen – infolge von Corona

    Beim ersten Blick schon von Setsuko Fu­kushima scheinen die Arbeiten einem Na­turkundemuseum zu entstammen. Sie stellen sich wie Präparate dar. Die Vitrinen und Boxen aus schlichtem Holz zeigen Par­allelen in der Form zu den Arbeiten von Jo­seph Beuys, der ebenfalls viele Vitrinen, Bücherberge und feinlinige Zeichnungen schuf. Der inhaltliche Akzent allerdings völ­lig anders. Die Arbeiten von Setsuko Fu­kushima gehen inhaltlich in andere Richtung, in ihnen steht die Künstlerin in der Auseinandersetzung mit sich selbst, mit der Natur, der Botanik insbesondere. Sie bewahrt, sie verändert, gestaltet, stellt überraschende Zusammen­hänge her, ar­beitet in Papier, Keramik und Holz, alle­samt natürliche Materialien, die zur Transfiguration der Natur dienen, zur An­eignung und zur Gegenüberstellung. Die […]

  • Thumbnail for the post titled: Achtung Kamelienfest wird verlegt auf den 25. April 2020

    Achtung Kamelienfest wird verlegt auf den 25. April 2020

    Wenn die Kameliensträucher tsubaki (椿) blühen, wird in Japan das Kamelienfest Tsubaki Matsuri (椿祭り) gefeiert. Das in Ostasien beheimatete Teestrauchgewächs hat große symbolische Bedeutung. Verliert die Pflanze ihre meist roten Blütenblätter im Winter, so erinnern die im Schnee liegenden Blütenblätter an vergossene Bluttropfen – ein Symbol für Tod und Vergänglichkeit. Zahlreiche Arten dieser japanischen Kostbarkeit sind Anfang April auch in Todendorf in schönster Blüte zu bewundern. Zur Frühjahrsblüte der Camelia japonica feiern wir am 25. April 2020 ab 14 Uhr im Schloss Mitsuko und im Deutsch-Japanischen Hain das erste Fest des Jahres. Andre Treichel wird eine Einführung zur Kamelie mit Beamer-Präsentation anbieten. Zeitgleich findet die Eröffnung der Ausstellung „Yokai“ von […]

  • Rundbrief von Schloss Mitsuko

    Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde von Schloss Mitsuko. Das Jahr 2019 am Schloss Mitsuko neigt sich dem Ende zu. Es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Es begann noch vor dem Saisonbeginn mit der Nachricht vom Schlaganfall von Professor Radeloff und mit Klinik und Reha… Zum ersten Mal in der Geschichte von Schloss Mitsuko mussten wir die Saison eröffnen, ohne dass Professor Radeloff dabei war und ich habe ihm das wichtige Versprechen auf der Intensivstation in Rostock gegeben, dass in diesem Jahr das Teehaus im Hain tatsächlich gebaut wird. Eine riesige Herausforderung, denn das Ziel hieß, es soweit fertig zu stellen bis zum Eintreffen der Teemeisterinnen aus Japan […]

  • 2019 Camellia Festival

    When the tsubaki camellia shrubs bloom, the tsubaki Matsuri camellia festival is celebrated in Japan. The tea shrub plant, which is native to East Asia, has great symbolic significance. If the plant loses its mostly red petals in winter, the petals lying in the snow are reminiscent of spilled drops of blood – a symbol of death and transience. Numerous species of this Japanese treasure can also be admired in Todendorf at the beginning of April in the most beautiful bloom. For the spring flowering of the Camelia japonica we celebrate on the 30th. The first festival of the year will take place on March 1, 2019 from 2 p.m. […]

  • 2019ツバキ祭り

    椿の低木が咲くと、日本で椿まつりツツバキ祭りが祝われます。東アジア原産の茶低木植物は、大きな象徴的な意義を持っています。植物が冬に主に赤い花びらを失った場合、雪の中に横たわっている花びらは、血のこぼれた滴を連想させる- 死と一過性の象徴。 この日本の宝物の数々は、最も美しい花の4月の初めにトデンドルフでも賞賛することができます。カメリアジャポニカの春の開花のために、我々は30日に祝います。今年の第1回フェスティバルは、2019年3月1日午後2時からミツコ城と日刊・グローブで開催されます。 アンドレ・トライヒェルは、ビーマーのプレゼンテーションでツバキの紹介を提供します。 同時に、キム・ギスーの「タグ・ドリームス」とアルミン・リーガーの「トン・スパーン」の展覧会も開かれる。

  • Gisoo Kim Day Dreams

    The artist Gisoo Kim has developed an extraordinary technique of her own to transform photography into new image worlds: "Photo-Stitching" In the process, images and image elements are sewn and pierced and sewn through. Images reveal completely new worlds and convey messages of dreamlike stagings. The artist will be present for the opening. The exhibition will be opened for the Camellia Festival and will be open until the 26th. May 2019.

  • ギスーキムデイドリームズ

    アーティストのギスー・キムは、写真を新しいイメージの世界に変える独自の特別なテクニックを開発しました:「フォトステッチ」 その過程で、画像や画像要素が縫い付け、ピアスされ、縫い付けられています。画像は全く新しい世界を明らかにし、夢のようなステージングのメッセージを伝えます。そのアーティストはオープニングのために出席します。 展覧会はカメリアフェスティバルのために開かれ、26日まで開かれます。2019年5月。

  • Paula – a remembrance 1. May 2019

    Die Erlebnisse von Krieg, Gewalt und Rassismus begegneten Prof. Heinrich Johann Radeloff paradigmatic in the death of his schoolmate Paula and another 22 people. above this he wrote a requiem, which was set to music by Henning Schmiedt in 2004/05 and premiered in Berlin and Bremen. The rbb recorded this work. It is still available in the Neuklang catalogue of Bauer Studios . Out of these thoughts and experiences, Prof. Radeloff took a stone in the forest near Cammin near Laage to set a sign against war, violence and racism, many following his example and laying small stones around, so that the obelisk stands in the middle of a hill […]